Pin It

Kalender A4 297x210 Web17Nachhaltige Investiotionen als Motor für den Umweltschutz!

Bei der Erreichung der ambitionierten Ziele des Klimaabkommens von Paris 2015 fällt den weltweiten Finanzmärkten stärker als bisher eine Schlüsselrolle zu. In noch größerem Ausmaß müssen zukünftig neue Projekte in Bezug auf erneuerbare Energien und im Hinblick auf Maßnahmen zur Anpassung an den Klimawandel finanziert werden.

Dabei spielen nicht nur große Investmenfonds und institutionelle Anleger eine Rolle, sondern auch private Sparer, die mit ihrem eigenen Kapital in nachhaltige Geldanalgen investieren und dadurch mit zu einer treibenden Kraft beim Klimaschutz werden. Aber wie funktioniert das nun genau? 

Während der Großteil der privaten Sparer und konventionellen Banken ihr Geld meist dort investieren, wo sie die größte Rendite vermuten, legen Alternativbanken und private Anleger für ihre nachhaltigen Investitionen zusätzliche Kriterien fest. Neben den klassischen Ziele - sicher und rentabel zu sein - berücksichtigen sogenannte Green Investments auch ökologische, soziale und ethische Kriterien bei der Veranlagung des eingesetzten Kapitals. Spekulationen mit Nahrungsmitteln, die meist höhere Renditen versprechen, werden beispielsweise bei dieser Anlageform ausgeschlossen.

Alleine in der D-A-CH-Region wurden so laut dem "Marktbericht Nachhaltige Geldanlagen 2016" im Jahr 2015 insgesamt rund 256 Milliarden Euro in nachhaltige Geldanlagen investiert. Ein große Menge Geld, die insgesamt aber nur einem Anteil am Gesamtmarkt von rund 5 Prozent entspricht. Dies verdeutlicht das enorme zukünftige Potenzial von nachhaltigen Investments: durch eine höhere Nachfrage nach sauberen Finanzprodukten werden "grüne Unternehmen" an den Börsen mehr wert, "schmutzige" Konzerne fallen hingegen aus den Portfolios und eine Positivspirale setzt sich in Gang. Dies funktioniert natürlich nur, wenn immer mehr Anleger erkennen, dass Nachhaltigkeit uns alle betrifft und jeder dazu bereit ist, etwas dafür zu investieren!

 

 

 

Quellen-Nachweis:

1) Forum Nachhaltige Geldanalge - Marktbericht Nachhaltige Geldanlagen 2016: http://www.forum-ng.org/de/nachhaltige-geldanlagen/marktuebersicht.html, Abgerufen: 05.12.2016